NLP

Berlin

Persönliche Weiterentwicklung mit NLP

NLP ist ein gut erforschtes und vielseitig anwendbares Kommunikations- und Therapiemodell, das Menschen und Gruppen dabei hilft, sich persönlich oder im Team weiterzuentwickeln. Zu den Grundannahmen des NLP gehört, dass jeder Mensch die Art und Weise, wie er die Welt sieht, selbst gestaltet. Darin liegt Segen und Fluch gleichermaßen. Sind wir unglücklich oder unzufrieden, fokussieren wir uns meist ganz auf unsere Probleme, auf Mängel, auf eigene Fehler sowie auf die Unzulänglichkeiten anderer. Die Gründe für unser Unglück meinen wir damit auch schon zu kennen. Daher vergessen wir gern, auf uns selbst zu schauen und übersehen so, dass wir selbst es sind, die (unglücklich, unzufrieden etc.) in die Welt schauen.

Dies zu erkennen und diesen neuen Blick zu gestalten, ermöglicht NLP und verhilft uns so zu neuen Perspektiven. Um glücklicher, zufriedener, selbstbestimmter und freier zu werden, müssen wir also nicht warten, bis die Welt sich so verändert hat, wie wir sie gerne hätten. Wir gestalten vielmehr zuerst unsere Sicht auf die Welt und erkennen so Chancen und Möglichkeiten, wie wir die Welt für uns und andere besser machen können.

NLP gegen Stress und Burnout

Aufgrund der offenen Struktur der Methode und der zahlreich in sie eingeflossenen Erkenntnis- und Therapiemodelle erweist sich NLP zudem als ein überaus zeitgemäßes Modell, um mit den täglichen Veränderungen, denen wir unterworfen sind, besser zurechtzukommen. Längst zwingt uns der technische Fortschritt in der Arbeitswelt wie im Privatleben dazu, uns immer schneller auf neue Bedingungen einzustellen. Es ist eine völlig normale Reaktion, auf diese ständigen Veränderungen gestresst oder sogar mit Burnout zu reagieren. Alte Muster müssen aufgebrochen und neues Verhalten erst verstanden und eingeübt werden. Fehlende Konstanz und Stabilität kann jedoch zu Kontrollverlusten führen, was sich wiederum in diffusen Ängsten oder sogar (offenen oder verdeckten) Aggressionen äußert.

In den Personalabteilungen von Firmen, bei der Weiterbildung von Mitarbeitern aber auch bei der persönlichen Weiterentwicklung wird NLP daher gerne eingesetzt. NLP unterstützt uns dabei, effektiver miteinander zu kommunizieren. Es bereichert uns durch neue Sichtweisen auf uns und andere, sodass wir uns kreativer und frischer neuen Aufgaben widmen. Im Ergebnis, erreichen wir durch NLP mehr Selbstbestimmung über unser Dasein, werden selbstbewusster und zufriedener. Sowohl im Life-Coaching als auch im Business-Coaching bietet NLP damit einen strukturierenden Ansatz mit vielfach erprobten und wissenschaftlich gut untersuchten Methoden. 

Beim NLP von Yokama Berlin steht Ihre Individualität im Zentrum – sowie die Ihrer Mitmenschen

Mit NLP zu arbeiten, bedeutet, sich auf die Individualität des Einzelnen in seiner jeweiligen Lebenssituation einzulassen. NLP lässt damit keine Behandlung nach "Schema F" zu. Statt nach vermeintlich unveränderlichen Charakterzügen zu suchen, die Ihr Verhalten und Ihre Einstellung zum Leben erklären könnten, wenden Sie sich mithilfe von NLP-Prozessen und -Strategien den Mechanismen zu, die bestimmen, wie Sie die Welt wahrnehmen und wie umgekehrt Sie von der Welt wahrgenommen werden. Sie lenken Ihren Blick damit auf Ihr Verhalten.  

Wie Sie mit NLP neue Einsichten gewinnen und sich Perspektiven schaffen

NLP-Strategien zielen darauf, uns unsere Verhaltens- bzw. Kommunikationsmuster durch Reflexion (Feedback) zunächst bewusst zu machen. Diese Muster sind vergleichbar mit einer Landkarte. Wie eine Landkarte dazu dient, uns auch auf unbekanntem Gebiet zu orientieren, nutzen wir unsere erlernten Kommunikations- und Verhaltensmuster, um uns im Alltag zurechtzufinden. Während wir bei der Landkarte nicht auf den Gedanken kommen, sie mit der Landschaft selbst gleichzusetzen, sind wir bei unseren Mustern nur allzu gern der Überzeugung, wir sähen die Welt mit ihrer Hilfe unverfälscht wie sie ist. Dabei sind diese Muster nichts anderes als Filter, die uns helfen, uns schnell auf neue Situationen und Menschen einzulassen. Da jeder Mensch zudem seine eigenen Filter anwendet, nimmt jeder Mensch seine Umgebung auch anders wahr. An die Stelle von (trügerischer) objektiver Wahrheit tritt damit ein flexibles Verständnis der Wahrnehmung von uns selbst sowie der Wahrnehmung anderer. 

Die Landkarte ist nicht die Landschaft.
— Richard Bandler

Diese Flexibilität zu sehen und für sich zuzulassen, ist eines der wichtigsten Ziele und zugleich einer der vielen guten Gründe für die Anwendung von NLP als Coaching-Methode. Wer mehr Wahlmöglichkeiten für sich sieht, kann flexibler reagieren. Wenn Sie beispielsweise mit dem, was Sie bislang getan haben, Ihre Ziele nicht erreichen, werden Sie bei starrer Betrachtung Ihres Selbst vermutlich zu dem Schluss kommen, dass diese Ziele für Sie womöglich zu hochgesteckt sind und Sie einfach nicht in der Lage und fähig dazu sind, sie zu erreichen. Im NLP-Ansatz werden Sie dagegen dazu animiert, Ihr Verhalten zu verändern. Misserfolge werden Sie dann als Feedback ansehen, aus dem Sie lernen, wie Sie durch ein anderes Verhalten zum Ziel kommen können.  

Positive Absicht 

Hinter jedem Verhalten, jeder Geste, jedem Wort steckt eine positive Absicht. Das zu glauben, fällt uns meist sehr schwer. Die Zurechtweisungen eines Kollegen, der Wutausbruch des Chefs, die Nörgelei des Partners – das alles sind doch Angriffe auf uns! Lassen wir uns allein von unserer Betroffenheit leiten und übergeben uns einzig den negativen Gefühlen, laufen wir Gefahr, den Grund für die Zurechtweisung, den Wutausbruch, die Nörgelei aus dem Auge zu verlieren. Nehmen wir die Absicht hinter solchen Verhaltensweisen jedoch wahr, können wir zumindest die positive Absicht wertschätzen und unser Verhalten darauf ausrichten. Auch das ist eine Methode, mit der uns NLP im Alltag hilft, effektiver mit anderen Menschen zu kommunizieren. 

Jeder Mensch verfügt über alle notwendigen Ressourcen

NLP geht davon aus, dass Menschen alle Ressourcen besitzen, die sie benötigen, um selbstbestimmt und glücklich zu sein. Vermutlich kennen auch Sie Menschen, die mit Talenten auf die Welt gekommen sind, die Ihnen so nicht von Geburt an mitgegeben wurden. Wer auf wahre Könner und Meister in ihren Gebieten blickt, erfährt jedoch auch, dass Talent allein nicht ausreicht. Um Meisterschaft und Außergewöhnliches zu erreichen, muss das Talent immer auch ausgebildet werden. Ein Maler etwa kann von Natur aus noch so gut zeichnen, wenn er nicht lernt, richtig zu sehen, wird ihm dieses Talent wenig nutzen. Ein gutes Sprachgefühl allein, bringt es nicht zum Schriftsteller, Übersetzer oder preisgekrönten Journalisten. Selbst die Fähigkeit mit Zahlen spielerisch umzugehen, will methodisch entwickelt werden, ehe sie einen Naturwissenschaftler oder gar Nobelpreisträger hervorbringt. Das Geheimnis wahrer Könnerschaft liegt nicht im Talent, sondern in der Methodik aus sich und den eigenen Ressourcen das Beste zu machen. 

Zur Entstehung von NLP

Die Frage, weshalb manche Menschen es lediglich zur Kompetenz auf ihrem Gebiet bringen, während andere zu außergewöhnlichen Leistungen imstande sind, stand übrigens auch am Beginn der NLP. Richard Bandler, John Grinder und Frank Pucelik arbeiteten Anfang der 70er Jahre zu dieser Frage an der University of California, Santa Cruz (USA). Da sie aus unterschiedlichen Fachgebieten kamen, gingen sie für die Lösung der Frage interdisziplinär vor und bemühten unterschiedlichste Fachrichtungen wie Linguistik (Sprachwissenschaften), Mathematik, Computer- und Kommunikationswissenschaft sowie Psychologie und Psychotherapie. In den Arbeiten und Modellen von Fritz Perls Gestalttherapie, Virginia Satirs Familientherapie und Milton H. Ericksons therapeutischen Hypnose und Kurzzeittherapien fanden Sie eine Basis, auf der sie die Strategien und Modelle des NLP aufbauen konnten.

NLP hat sich seither vielfältig weiterentwickelt und sich im Laufe der Jahre ein breites Instrumentarium angeeignet, das Menschen dabei hilft, ihre Ressourcen auszuschöpfen und sich so selbstbewusst und selbstbestimmt weiterzuentwickeln. Das hat mit den "Chakka"-Rufen auf vermeintlichen Motivations-Workshops nichts zu tun, auch wenn diese leider immer wieder mit NLP in Verbindung gebracht werden. NLP verspricht zwar ebenfalls, die eigenen Stärken zu entdecken, sich neu zu motivieren und Ziele zu erreichen, die Ihnen bislang unerreichbar scheinen. Der Unterschied ist jedoch, dass Sie durch NLP, wie Sie es in meinem Coaching kennenlernen werden, all das in kleinen, nachvollziehbaren Schritten erreichen – systematisch, methodisch und eben dadurch nachhaltig.

Anwendungsgebiete für NLP

Bei NLP liegt der Fokus stets auf dem Individuum und seiner Sicht auf die Welt sowie auf sich selbst. Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte wurde der interdisziplinäre Ansatz des Modells konsequent weiterentwickelt und ausgebaut, so dass mittlerweile Neuro-Linguistisches Programmieren in nahezu allen Lebensbereichen und Berufsgruppen erfolgreich angewendet wird:

  • NLP für Führungskräfte, Personaler und Teams – Förderung der beruflichen Weiterentwicklung und Verbesserung der internen wie externen Kommunikation
  • Ärzte sowie Heil- und Pflegekräfte – lernen, wie der Umgang und die Kommunikation mit Patienten "menschlicher" gestaltet werden können. Resilienz stärken
  • Erzieher, Lehrer, Eltern, Betreuer – eigene Muster in der Erziehung verstehen und die Kommunikation mit Kindern und Betreuten verbessern, um sie stärker fördern zu können
  • Richter, Mediatoren, Anwälte – Wahrnehmungsgenauigkeit erhöhen, Sprachmuster entlarven und die wirkliche Absicht hinter Äußerungen und Taten besser verstehen lernen. Resilienz stärken
  • Sportler, deren Trainer und Betreuer – Mentaltraining, Umgang mit Schwächen und Niederlagen, innere Ressourcen aktivieren und lernen, sich selbst besser zu motivieren
  • Kreative, darstellende wie schöpfende Künstler – Schärfung der eigenen Wahrnehmung gegenüber Sprachmustern, neue Sichtweise zulassen und kreative Prozesse in Gang bringen, Blockaden überwinden